Angebote für Terrassendächer
Kostenlos & unverbindlich

100% Kostenlosbis zu 30% sparen

Wie groß ist die Terrasse?

Bitte durch anklicken auswählen!

Weiter

Lamellendach

Ist unser Portal hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Lamellendächer sehen schick aus und erweisen sich für Terrassen und frei stehende Pavillons sowie Wintergärten als echter Mehrwert. Denn so wandelbar das Wetter auch sein mag, so flexibel sind auch die verschiedenen Modelle der Lamellendächer. Nicht nur ihre Optik ist überzeugend, sondern auch ihre Funktionalität. Ist das Lamellendach geschlossen, ist es absolut wasserdicht, per Funkfernsteuerung lässt sich ein Dach aus Lamellen ganz bequem und einfach bedienen. Auf diese Weise kann das Dach über der Terrasse oder im Wintergarten entsprechend dem Sonnenstand sowie der persönlichen Vorliebe eingestellt werden.

1. Ein angenehmes Klima

Lamellendächer bestehen entweder aus Aluminiumlamellen oder aus einzelnen Glasteilen. Diese Lamellen lassen sich horizontal oder vertikal ausrichten. Dank der verstellbaren Lamellen herrscht im Sommer im Wintergarten oder auf der Terrasse ein angenehmes Klima. So schützen die drehbaren Lamellen nicht nur vor Kälte, Regen, Wind und übermäßiger Sonneneinstrahlung, sondern man erreicht im Handumdrehen auch eine angenehme Belüftung. Außerdem können Lautsprecher sowie Heiz- und Beleuchtungselemente prima unter dem Terrassendach angebracht werden. Für einen zusätzlichen Gebrauchskomfort sorgen ein Wind- und Regensensor. Lamellendächer bieten für Terrassen über viele Jahre einen zuverlässigen Witterungsschutz.

2. Die Wohlfühlatmosphäre kann individuell reguliert werden

Das vorrangige Ziel des Hausbesitzers ist es, mithilfe deines Daches mit Lamellen im Terrassenbereich die Wohlfühlatmosphäre zu regulieren. Stufenlos lassen sich die variablen Glaslamellen verstellen. Somit entweicht der Hitzestau nach oben und es entsteht ein perfektes und angenehmes Raumklima, ohne dass dabei zusätzliche Beschattungssysteme erforderlich wären.

3. Funktionsweise

Auf der selbsttragenden Konstruktion der Rahmen aus Aluminium oder Holz liegen die Lamellen. Sie bilden im geschlossenen Zustand eine dichte sowie wasserfeste Fläche. Dank der montierten Winkelschiene lassen sich die Lamellen anheben. In der Regel sind die Systeme so gut wie wartungsfrei und einfach gebaut. Damit Rostbildung vermieden werden kann und eine gewisse Stabilität gegeben ist, sollten die Komponenten aus einem robusten und hochwertigen Material gefertigt sein. Edelstahl eignet sich hierbei besonders gut. Häufig wird aus ästhetischen Gründen die Mechanik verkleidet, so ist sie für die Terrassennutzer unsichtbar. Durch die eingebauten Steuermöglichkeiten lassen sich die Belüftung und die Beschattung individuell einstellen. Die Lamellen schließen sich dank Regensensor sofort und ganz automatisch. Per Handsteuerung oder durch einen Motor erfolgt die Steuerung des Dachs mit Lamellen.

4. Die eklatanten Vorteile von Lamellendächern

Das flexible Dachsystem macht es für den Hausbesitzer möglich, zu jeder Jahreszeit das Tageslicht auf der Terrasse oder im Wintergarten zu genießen. Das Dach schützt vor Regen, Hagel und Schnee. Beim Öffnen der Lamellen kann das Raumklima nach Wunsch und Laune reguliert werden und es wird eine immerwährende Luftzirkulation erreicht. Auf diese Weise kommen die Terrassengäste in den Genuss von mehr Licht und Luft. Die Vorteile von Lamellendächern, kompakt auf den Punkt gebracht:

  • Sie sind generell gesehen so gut wie wartungsfrei.
  • Ein angenehmes Klima kann problemlos eigenhändig geschaffen werden.
  • Unter dem Dach bildet sich keine Stauwärme.
  • Das durchsichtige Dach lässt ausreichend Sonnenstrahlen und Licht in den Wintergarten oder auf die Terrasse fluten.
  • Die Lamellen können in jede bevorzugte Stellung gebracht werden.
  • Somit kann die Beschattung je nach Lust und Liebe selbst bestimmt werden.
  • Bei der Reinigung muss nicht aufs Dach gestiegen werden, sie erfolgt entweder in senkrechter Stellung oder aufgrund des selbstreinigenden Lotus-Effektes.
  • Die Automatik ist mit einem Regensensor ausgestattet.
  • Lamellendächer können eine gewisse Schneelast problemlos tragen.
  • Jedes Dach kann nach Wunsch per Maßanfertigung errichtet werden.
  • Sonderformen ermöglichen individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.
  • Farbige, transluzente Lamellen sorgen für eine Top-Beschattung.
  • Mit einer innenliegenden, unsichtbaren Regenrinne wird der Regenwasserablauf praktisch sowie intelligent gelöst.

In einem System werden durch ein Lamellendach die wetterfeste Überdachung, die Belüftung und die Beschattung in genialer Weise vereint. Das angenehme Wohlfühlklima wird durch den regulierten Austausch der Raumluft erzielt. Die warme Luft entweicht dank Sogwirkung nach oben, wie bei einem Kamin. Es entsteht kein Treibhauseffekt, sondern dank Lamellen wird für ein optimales Klima gesorgt.

5. Lamellenmodelle

1. Aluminiumlamellen:
Lamellen aus Aluminium sind undurchsichtig und können schnell stumpf werden. Sie können auch isoliert sein.

2. Nicht isolierte Glaslamellen:
Da die Wärme leicht entweichen kann, sind sie für die kalten Monate ungeeignet.

3. Isolierte Glaslamellen:
Dieses Modell eignet sich hervorragend für den Winter, eine zusätzliche Beschattung erübrigt sich. Das Sonnenlicht dringt durch die isolierten Glaslamellen nicht sonderlich stark hindurch.

Bei der Anbietersuche sollte ganz gezielt vorgegangen werden

Ist ein Hausbesitzer daran interessiert, seine Terrasse mit einem Lamellendach auszustatten, dann ist es wichtig, sich einen Überblick auf dem Markt der Hersteller von Lamellendächern zu verschaffen. Regionale Firmen liefern ihren Kunden meist kostengünstige Angebote sowie eine kostenlose Beratung. Nur ein Preisvergleich ermöglicht es dem Kunden, sich ein konkretes Bild von der Marktlage zu machen. Einzig und allein das Preis-/Leistungsverhältnis der Anbieter zählt – und diese können sehr unterschiedlich ausfallen.

Sparen Sie bis zu 30%.

Schreiben Sie Ihre Meinung